Donnerstag, 9. Juni 2016

Rezension - Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag

Zu aller erst muss ich sagen ; Wow!
Dieses Buch hat es schon im Prolog in mein Herz geschafft. 
Ich bin absolut begeistert! 

"Das hier ist kein Film, es ist das echte Leben.  Und im echten Leben schließensich die  Türen,  und die U-Bahn verlässt den Bahnhof" 

Dieses Buch ist so unglaublich tiefgründig. Es hat mich so mit genommen...  Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was ich sagen soll... 

... 
Tessa,  das wütende kranke Mädchen und Oskar der junge mit einem Blick das die Welt stehen zu bleiben scheint. 
Sie erzählen eine Geschichte voller Traurigkeit,  Wut und so unendlich viel Liebe.  

Manchmal ist das Leben nicht fair,  aber manchmal schenkt es dir alles.  In einer Person.  
....

Das Buch Lehrt etwas sehr wichtiges...  Das leben ist wertvoll und die Liebe zum Glück  unumgänglich.  Sei es liebe zum Partner,  zu den Eltern,  zu den Geschwistern oder  zu guten Freunden.  
... 
Der schreibstil  ist sehr einfach,  sehr schlicht gehalten ,  was aber keineswegs schlecht ist. Absolut passend würde ich sagen. 

Die Protagonisten sind mehr als sympathisch.

Alles in allem würde ich sagen,  absolut gelungen!  Eines meiner Highlights, eines meiner Lieblings  Bücher. 

... 
Da ich wirklich,  wie man merkt,  nicht viel sagen kann außer wie großartig es ist lasse ich es kurz für sich selbst sprechen... 


"Wenn dich dieser eine Mensch berührt, der dich berührt, bleibt die Welt stehen" 

"When i saw you, i fell in love and you smiled because you knew" 

"Ich wollte auch einmal die Sonne sein.  Die, um die sich alles dreht. Ich wollte nur einmal glänzen" 

"wir alle haben zwei Leben.  Das zweite beginnt wenn wir realisieren , das wir nur eines haben." 

"der Verstand hat keine Chance,  wenn das Herz einmal entschieden hat,  was es will." 

"ist es nicht komisch, das ein und dieselbe Sache so anders aussehen kann, je nachdem,  aus welcher Perspektive wir Sie betrachten? Die einen sehen eine Pusteblume, die anderen einen Wunsch" 


Ich gebe dem Buch 6/5 Törtchen! Für jeden ein Muss der etwas "mehr"  will ❤
🎂🎂🎂🎂🎂🎂


Beschreibung
Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen
Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …



Mittwoch, 8. Juni 2016

Rezension - Feuer & Flut - Victoria Scott

https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13307335_466264480250685_6347378441222385039_n.jpg?oh=91462533b327c6f193e16f59aad31afb&oe=57D334E4


Ich habe gestern "Feuer & Flut" von Victoria Scott beendet und hier nun meine Meinung dazu.
Die Geschichte ist wahnsinnig interessant. Das Pandora erinnert sehr stark an Pokemon, was ich als früherer mega Fan natürlich total geil finde. Ich fand es irgendwie.. Wie ein Mix aus Panem, pokemon und etwas anderem was ich einfach nicht benennen kann. Teils spannend, grausam, super süß und manchmal will man das Buch einfach nur in eine Ecke feuern oder anzünden.
Die Schreibweise ist nicht sehr hoch gestochen, also was nettes für zwischendurch aber nix wo man den Kopf anstrengen muss.
Die Protagonisten... Ja die Protagonisten..
Tella, den Namen finde ich total Banane das muss ich einfach mal sagen, ist wie so oft ein totales Naivchen. Tatsächlich lese ich Geschichten von so kleinen dummerchen am liebsten. Ich mein, welcher vernünftige Mensch würde, wenn er auf eine unbekannte Reise geht, an Glitternagellack denken? Also ich eher nicht so.. Aber genau diese Blödheit macht sie gleichermaßen sympathisch oder bringt einen dazu ihr den Hals umdrehen zu wollen.
Guy, der männliche Überlebens Künstler und gott ist mega heiß. Ein mann der sich in jedem Gebiet auskennt, braun gebrannt und muskulös ist? Ja. Der sollte alleine mir gehören. Er hat was mysteriöses an sich und zum Schluss erfährt man zumindest ansatzweise was hinter seiner Maske schlummert.
Sie trifft einige andere Kandidaten und schließt ein paar in ihr Herz. Andere sind eher unheimlich und direkt unsympathisch. Es bleibt spannend.

Alles in allem kann ich das Buch nur empfehlen. Es hat sich leicht und sehr flüssig lesen lassen. Für jeden der auf Jugend fantasy abfährt sollte es ein Muss sein. Ich freue mich schon auf Teil 2!
Ich gebe Feuer & Flut 4/5 Törtchen
🎂🎂🎂🎂

Beschreibung

Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und Tod
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy - und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht ...

Im Aufbau...

Dieser Blog befindet sich akutell noch im Aufbau <3