Samstag, 10. September 2016

Rezension - HerzSeilAkt




Mirjam H. Hüberli 
HerzSeilAkt - Samtküsse unter den Sternen



Klappentext

Der großen Liebe hat Mina längst abgeschworen, auch wenn ihr Horoskop etwas anderes prophezeit, alleine ist sie besser dran, dessen ist sie sich sicher. Ihr Leben ist eh schon chaotisch genug, da braucht sie nicht auch noch einen Mann, der mit ihrem Herzen spielt.
Doch gerade, als sie sowieso schon genug mit ihrer kranken Mutter, den Freundinnen und ihrem Buchclub zu tun hat, kommt ihr das Schicksal in Form von Frederic in die Quere, der ihr unverhofft vor die Füße fällt. Nicht nur ihre Gefühle, sondern auch ihr Leben werden ordentlich durcheinander gewirbelt und obwohl er genauso schnell verschwindet, wie er in ihr Leben tritt, hinterlässt er ein merkwürdiges Kribbeln in ihrem Herzen.

Meine Meinung

Zu erst mal ein paar Worte zu der Aufmachung. Das Cover ist ein Traum. Es sieht unendlich süß aus. Auch der Name ist echt niedlich und lässt viel erwarten.
Jedes Kapitel hat eine ganz bezaubernde Gestaltung. Ganz eigen und super süß gestaltet. Man sieht das viel Liebe rein gesteckt wurde.
Der klappentext hat schon neugierig gemacht, es war mir jedoch da schon klar das kein mega Highlight zu erwarten ist. Eher sowas niedliches für zwischendurch.
Und so war es auch. Es ist nichts Neues und wirklich nur was süßes für zwischendurch.
Der schreibstil ist gut und flüssig zu lesen.
Die Protagonistin gefiel mir gar nicht. Sie wiederholte ganz oft das sie die Chaos Queen sei, was einfach nur unendlich aufgesetzt wirkte. Im allgemein ist mir Mina nicht 100% sympathisch gewesen und teils war ich auch genervt.
Nach den ersten beiden Kapiteln war mir schon klar was kommen würde. Also keine sehr großen Überraschungen. Ein bisschen enttäuschend muss ich dazu sagen. Aber 212 Seiten bieten auch nicht viel Freiraum. Sooo viel kann da ja auch nicht kommen.
Man kann der Geschichte gut folgen. Es war aber eher so als würde ich das alles schon kennen. Bis auf die Kapitel Gestaltung war da einfach nix neues.. Nix überraschendes. Es hat für mich keinen wow Faktor.
Ihr werdet mich jetzt warscheinlich echt doof finden, aber ich muss es auch einfach ansprechen... 12,90€ für eine Geschichte, die einfach nicht neu ist ? Für 212 Seiten? Ich bin etwas sauer. Für das Geld erwarte ich mir doch etwas mehr.
Alles in allem; Ja ich bin enttäuscht. Das Buch ist süß, aber nichts besonderes.
HerzSeilAkt bekommt nette 2 1/2  / 5 Törtchen. Mit den Bildern hat es noch einen Pluspunkt bekommen, denn diese finde ich sehr schön an zu sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen