Donnerstag, 20. Oktober 2016

Rezension - Rauklads Sohn - Gastrezension

Gastrezension von meinem Mann Franz 





Jordis Lank
Rauklands Sohn
EBook 0,99€ , Taschenbuch 12,90€
364 Seiten (Taschenbuch)
Verlagshaus El




Klappentext 

*** Du allein bestimmst, wer du bist *** Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor. "Rauklands Sohn" ist der erste Band der Raukland Trilogie.


Meine Meinung


Ich fand es gut das dieses Buch Kapitel für Kapitel erzählt wurde. Jedes Abenteuer von Ronan wurde so sehr flüssig und ohne große Unterbrechungen erzählt was mir sehr gut gefiel.
Die Einführung erinnerte mich an Outlander , es gefiel mir aber sehr gut. Etwas Brutal, aber auch tiefgehend.
Der Schreibstil ist gut verständlich und flüssig was gut zu dieser zeit passt in der die Geschichte spielt. Ich konnte es ohne Probleme lesen. Der Klappentext war sehr viel versprechend und auch Das Cover fand ich absolut passend.

Ronan fand ich super , Also als Held der Geschichte war er sehr mutig und kühn, möchte ich mal sagen, aber in manchen Situationen auch sehr tollpatischig. Das hat ihn für mich nur zur Nummer 2 gemacht. Denn Liam ist mir einfach viel sympathischer. Ein einfacher Junge der nur versucht mit seinem leben klar zukommen, sich dann aber doch entscheidet eine so bedeutende Rolle zu übernehmen, fand ich einfach großartig. Den weg den er im laufe des Buches auf sich genommen hat, um in jedem Moment einfach nur das richtige zu tun fand ich Klasse !!!
Elia mochte ich nicht so gerne.   Sie hat für mich irgendiwe nicht so ne große Rolle in dem Buch gespielt und wirkte auf mich teils kalt, Vielleicht wird das im nächsten Band anders. Ich denke hinter ihr steckt noch mehr als der erste teil hergibt .
Ich find das Buch gut. Die Geschichte ist sehr interessant.  Gut zu lesen und die Handlung an sich gefiel mir wirklich sehr gut. ich freue mich schon den nächsten teil zu lesen, denn das ende war überzeugend. Es Schließt an einem Punkt ab, an dem ich den 2ten teil unbedingt haben will! Was wird wohl mit Ronan und den anderen passieren ? Ich bin sehr gespannt.

Rauklands Sohn bekommt von mir 4 / 5 Törtchen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen